Von drei Männern ist in der Nacht zum Montag eine Taxifahrerin (62) beraubt und mit Tränengas besprüht worden. Die Frau hatte das Trio am Hachmannplatz vor dem Hamburger Hauptbahnhof zusteigen lassen. Als Fahrtziel nannen die Männer den Harburger Rathausplatz. Am Harburger Ring wollte die Frau ihre Fahrgäste gegen 2. 15 Uhr aussteigen lassen. Als der Beifahrer vorgab die Rechnung begleichen wollte, öffnte die Frau die Fahrerbörse. Daraufhin griff der Täter nach den Scheinen. Als die Fahrerin sich wehrte, besprühte er sie mit Tränengas. Anschließend flüchtete der Mann mit seinen beiden Begleitern, die bereits vorher ausgestiegen waren.

Der Täter ist 20 bis 25 Jahre alt. Er ist knapp 1,75 Meter groß, schlank und hat ein schmales, blasses Gesicht. Zur Tatzeit trug er eine schwarze Jacke. Er sprach akzentfrei Deutsch. Ein zweiter Fahrgast wird etwa gleichaltriger Südländer beschrieben. Er ist etwas kleiner und dicklich- Zur Tatzeit trug er eine dunkle Jacke und ein dunkles Baseballcap. Vom dritten Mitfahrer gibt es keine Beschreibung. Hinweise zu dem Fall nimmt die Polizei unter Telefon 4286-56789 entgegen. zv

Veröffentlicht 9. Februar 2015