8:3 gewannen die 1. Hockey-Damen der TGH beim Aufsteiger Rahltsedter HTC. Es war ein erwarteter Sieg. Bereits das Hinspiel war 3:1 gewonnen worden. Zwar konnten die Gastgeberinnen bereits nach sechs Minuten das erste Tor landen. Die Antwort der Gäste liess nicht lang auf sich warten. Durch Treffer von Lucie und Josefine Duering konnte eine Führung erspielt werden. RHTC gelang zwar noch der Ausgleich, doch durch Treffer von Luisa Dietrich und Amelie Herzberg trennten sich die Mannschaften zur Pause 4:2.

In der zweiten Halbzeit verzeichnete das Team von Tobias Bremer einen hohen Ballbesitz. Durch diesen erspielten sie sich immer wieder Chancen im gegnerischen Schusskreis. Nach zehn Minuten nutzte Amelie Herzberg die Vorarbeit von Luisa Dietrich, um den Ball erneut hinter die Torlinie zu bringen. Kurze Zeit spaeter konnte auch Lucie Duering ihren zweiten Treffer erzielen und die Fuehrung auf 6:2 ausbauen. Doch damit war der Tordurst der Heimfelder Damen noch nicht gestillt. Constanze Schumann-Plekat konnte im Verlauf der naechsten Minuten zwei weitere Bälle im Tor der Gastgeber platzieren. Erst kurz vor dem Abpfiff verkuerzten die Damen vom Rahlstedter HTC noch auf den 8:3 Endstand.

Am 01. Februar spielen die 1.Damen beim Bremer HC. Im ersten "Familienduell" der Trainer, Tobias Bremer (TGH) und Christian Bremer (BHC), trennten sich die Mannschaften 4:4.

Veröffentlicht 25. Januar 2015