VT Aurubis war erwartungsvoll zum Spiel nach Potsdam aufgebrochen. Trotz Verletzungen und Erkrankungen wollte das Team in Potsdam um den Sieg mitspielen, musste sich beim Team von Alberto Salomoni nach 98 Spielminuten vor 835 Zuschauern aber mit 1:3 (19:25, 13:25, 25:20 und 18:25) ohne Punktgewinn geschlagen geben. dl

Veröffentlicht 18. Januar 2015