Die Polizei fahndet nach zwei Männern, die in der Nacht zum Mittwoch den Penny-Markt an der Heimfelder Straße überfallen haben. Kurz vor 22 Uhr war das Duo in den Supermarkt gekommen, in dem sich zu diesem Zeitpunkt noch mehrere Kunden und Angestellte aufgehalten haben. Einer der beiden maskierten Täter packte den am Ausgang stehenden Filialleiter (44), bedrohte ihn mit einer Schusswaffe und brüllte ""Überfall! Kasse öffnen! Schnell, schnell!". Dann zerrte er den Mitarbeiter zu einer Kasse, an der er die dort sitzende Kassiererin (43) bedrohte. Der Räuber griff in die Lade und erbeutete mehrere Geldscheine und Münzen. Mit seinem Komplizen flüchtete der Mann anschließend in Richtung Innenstadt. Laut Polizei soll das Duo lediglich 150 Euro erbeutet haben.
Der Haupttäter wird als 25 bis 30 Jahre alt beschrieben. Er ist etwa 1,85 Meter groß und wird als sportlich beschrieben. er hat eine Knollennase und trug schwarze Oberbekleidung. Möglicherweise ist er Nordafrikaner. sein Komplize wird von Opfern und Zeugen als Südländer beschrieben. Auch er war dunkel bekleidet. Beide Täter trugen schwarze Sturmhauben. dl

Veröffentlicht 7. Januar 2015