Aus bislang ungeklärter Ursache kam es am Wochenende an der Anzengruberstraße im Keller eines Mehrfamilienhauses zu einem Feuer. An der Einsatzstelle brannte ein Kellerraum in ganzer Ausdehnung auf einer Fläche von 9 Quadratmetern. Die Brandbekämpfung erfolgte mit 2 C-Strahlrohren. Auf Grund der starken Rauchentwicklung wurden alle darüber liegenden Wohnungen von der Feuerwehr überprüft. Bewohner wurden nicht verletzt. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Brandstiftung wird nicht ausgeschlossen. dl

Veröffentlicht 22. Dezember 2014