Mit 2:0-Niederlage im Gepäck kamen die 1. Hockey-Damen der TGH zurück von Hamburger Polo Club. Dadurch sind die Hamburgerinnen in der Tabelle an den Heimfelderinnen, mit denen sie zuvor punktgleich auf dem 4. Tabellenplatz lagen, vorbeigezogen. Bei der TGH machte sich der krankheitsbedingte Ausfall der Spielerinnen Amelie Herzberg und Lucie Duering bemerkbar. Mit dabei ist dafür wieder Paula Seibt, die seit ein paar Monaten in Kalifornien studiert und und deshalb nur in der Zeit ihrer Semesterferien für die TGH spielen kann.
Bereits am Dienstag Abend um 20.30 Uhr spielen die 1. Damen beim Marienthaler THC bevor es am 20. Dezember um 16 Uhr in der Kersche zum letzten Spiel des Jahres kommt. Die Gäste werden die Damen des THK Rissen sein. dl

Veröffentlicht 15. Dezember 2014