Bei einer Kinderdisco in der Aula der Gesamtschule Wilhelmsburg sind am Dienstagnachmittag 13 Jungen und Mädchen durch Pfefferspray verletzt worden. Fünf der Kinder im Alter von acht bis 14 Jahren kamen ins Krankenhaus. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort, um die Jungen und Mädchen zur versorgen, die Augen- und Atemswegreizungen erlitten hatten. Ein Junge erlitt einen Asthmaanfall. Wer das Reizgas versprühte, war zunächst unklar. Die Polizei ermittelt. dl

Veröffentlicht 9. Dezember 2014