Von einem Mann, den sie zuvor in einer Kneipe im Phoenix-Viertele kennengelernt hat, ist eine Frau (27) am frühen Sonntagmorgen beraubt worden. Beide hatten gegen 4 Uhr das Lokal verlassen und wollten zur Wohnung der Frau. Der Mann riss ihr in der Baererstraße plötzlich die Handtasche aus der Hand, entnahm die Geldbörse und raubte zehn Euro. Es kam zum Gerangel, bei dem die Frau verletzt wurde. Daraufhin raubte der Täter ihr auch das Handy. Anschließend flüchtete der Mann. Von ihm ist bekannt, dass er vermutlich Nordafrikaner ist und sich „Vladi“ genannt hat. Die Kripo ermittelt. dl

Veröffentlicht 7. Dezember 2014