Polizisten haben am Donnerstagabend einen 18-Jährigen festgenommen, der für eine ganze Serie von Überfällen auf ältere Frauen verantwortlich ist. In seiner Vernehmung gab Christian K. die Taten zu. Danach hat er innerhalb einer Woche sechs Überfälle in Marmstorf und Eißendorf verübt. Die Taten, deren Opfer Frauen im Alter von 74 bis 84 Jahren wurden, zeichneten sich durch besondere Brutalität aus. Christian K. hatte die teilweise gebrechlichen Seniorinnen zu Boden gestoßen und ihnen die Handtasche entrissen. In einigen Fällen erlitten die Opfer derart schlimme Verletzungen, dass sie ins Krankenhaus eingeliefert werden mussten.

Auf Christian K. war die Polizei gekommen, nachdem am Donnerstag eine 77-Jährige in der Straße Am Diggen überfallen wurde. Im Rahmen von Fahndungsmaßnahmen wurden Beamte auf den 18-Jährigen aufmerksam. Der bestritt die Tat und wollte in seiner Wohnung am Volkswohlweg den Beamten Einkaufsbelege vorlegen, die ihn entlasten. In der Wohnung entdeckten die Beamten allerdings Beute aus zwei anderen Taten aus der Überfallserie. Daraufhin eskalierte die Situation. Der junge Mann wollte flüchten. Beim Gerangel mit den Beamten erlitt ein Polizist Schulterverletzungen und musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Christian K., der in der Vergangenheit als Dieb und Autoknacker aufgefallen war, kam vor den Haftrichter. dl