Nachdem an der Grundschule Marmstorf zahlreiche Kinder erkrankt sind und an Durchfall und Erbrechen leiden, ist die Schule geschlossen worden. Insgesamt sind dem Gesundheitsamt 62 Fälle bekannt. „Aufgrund der Geschwindigkeit des Ausbruchs, der vielen Fälle und der Symptomatik (liegt der Verdacht auf Noroviren nahe, dieser konnte allerdings bisher nicht laborchemisch nachgewiesen werden und auch die Stuhluntersuchungen laufen noch“, so Bettina Maak, Sprecherin des Bezirksamtes Harburg. Die Kinder sollen bis Mittwoch zu Hause bleiben. Erst wenn sie 48 Stunden beschwerdefrei sind, sollen die Eltern sie wieder zur Schule schicken. dl

Veröffentlicht 25. November 2014