Nach einer versuchten Vergewaltigung an einer 16-Jährigen fahndet die Polizei nach einem 40 bis 45 Jahre alten Mann. Die Tat passierte bereits am vergangenen Donnerstag gegen 22.30 Uhr am Jenerseitedeich in Höhe der Brücke Alte Bullenwettern. Das Mädchen war auf dem Nachhauseweg, als es plötzlich von hinten von einem Mann angegriffen wurde. Der Täter warf die Jugendliche zu Boden und versuchte sie zu fixieren. Als er auf heftigere Gegenwehr als erwartet stieß, ließ er von seinem Opfer ab und flüchtete.

Der Mann soll laut Opfer Osteuropäer oder Südosteuropäer sein. Er ist etwa 1,8 Meter groß, breit gebaut und hat ein kantiges Gesicht. Der Mann hat helle Haut und dunkle, kurze Haare.

Die Fachdienststelle für Sexualdelikte des Landeskriminalamtes ermittelt. Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 4286-56789 entgegen. dl