Gleich mehrere Autos demolierte ein Ivorer (33) bei Einparkversuchen in Wilhelmsburg. An der Fährstraße rammte er mit seinem Ford Mondeo einen Renault. Dann fuhr er in die Karl-Kunert-Straße. Dort versuchte er erneut erfolglos einzuparken. Ein Mercedes, ein Audi und ein Mitsubishi blieben demoliert zurück. Zeugen riefen die Polizei. Eine Peterwagenbesatzung stellte den Mondeo im Vogelhüttendeich. Der Fahrer stand deutlich unter dem Einfluss von Alkohol und Drogen. Unter seinem Auto fand die Polizei zwei Brocken Haschisch. Außerdem hatte der Mann vier Handys bei sich, von denen mindestens eines gestohlen war. dl