Über 120 Radsportler aus ganz Norddeutschland treten am Sonnabend, dem 30. August beim „Energieberg-Kriterium“ in die Pedale. Im Hauptrennen der Elite ab 14.45 Uhr (60 km, 40 Runden) werden die stärksten Amateur-Radrennfahrer Norddeutschlands um den Sieg kämpfen. Die Rennen und Kriterien der verschiedenen Start-Klassen beginnen ab 10.00 Uhr.

Teams wie das Stevens Racing Team, das Team BikeMarket oder das Team elektroland24 schicken ihre stärksten Fahrer auf die Strecke. Die Rennen der Frauen, Senioren und Elite werden als Kriterium ausgefahren. Hierbei gilt es einen Rundengewinn herauszufahren und/oder in den Zwischensprints und dem finalen Zielsprint die meisten Punkte zu erfahren. Zuschauer können die Rennen vom Aussichtsweg rund um den Gipfel des Energieberges verfolgen.dl