Kurioser Einsatz für die FF Eißendorf. Am Dienstagabend waren die Feuerwehrleute in die Meyerstraße in Heimfeld gerufen worden. Dort steckte ein Eichhörnchen im Kamin fest. Tatsächlich hatte sich der possierliche Nager bis in den Ofen einer Wohnung verirrt. Rund 20 Minuten dauerte es, bis der Einsatz beendet war. Blitzschnell sauste das Eichhörnchen aus dem Ofen heraus an den Feuerwehrleuten vorbei, um dann aus einem offenen Fenster aus dem ersten Stock in den Vorgarten zu springen und zu verschwinden. zv

 

Veröffentlich 20. August 2014