Drei kleine Sprenggranaten aus dem Zweiten Weltkrieg, die an den Rothenhäuser Wettern entdeckt wurden, mussten vor Ort gesprengt werden. Der Sprengmeister hatte entschieden, dass ein Abtransport der Flugabwehrmunition zu gefährlich gewesen wäre. Die Aktion verlief ohne Probleme. dl

Veröffentlicht 22. Juli 2014