Fünf Jugendliche sind in der Weusthoffstraße von einem 18 bis 20 Jahre alten Mann beraubt worden. Der Täter hatte die 14 bis 16 Jahre alten Jungen mit einer Schusswaffe bedroht und sie gezwungen ihre Handy herauszugeben. Mit der Beute flüchtete der Täter. Eine Sofotfahndung war nicht möglich. Die Jugendlichen zeigten den Überfall erst rund zwei Stunden nach der Tat an. dl

Veröffentlicht 18. Juli 2014