Mit festlicher Kleidung, Sternen, Kreidestücken und Sammelbüchse besuchten die Sternsinger der katholischen Kirchengemeinde St. Maria –St. Josef am Montag das Rathaus. Bezirksamtsleiter Torsten Meinberg und der Vorsitzende der Bezirksversammlung Michael Hagedorn nahmen die "königliche Gesandtschaft" in Empfang. 
Mit dem Kreidezeichen „20*C+M+B*10“ brachten die Sternsinger als die Heiligen Drei Könige den Segen „Christus segne dieses Haus“ auch in das Rathaus und sammelten für Not leidende Kinder in aller Welt. Schon am Wochenende waren über 50 Sternsinger in den Straßen des Bezirks unterwegs und haben den Menschen von der Weihnachtsbotschaft erzählt, Lieder gesungen, den Segen an die Türen geschrieben und eine für Kinderhilfsprojekte in aller Welt gesammelt. dl