Erneut ist eine der beiden Tankstellen an der Neuwiedenthaler Straße überfallen worden. Am Mittwochnachmittag kurz vor 17 Uhr tauchten zwei maskierte und bewaffnete Männer im Kassenraum der Elan auf. Einer der Täter bedrohte die Mitarbeiterin (19) mit einer Schusswaffe. Sein Komplize fuchtelte mit einem Springmesser rum. Die junge Frau musste die Kasse öffnen. Der Mann mit der Schusswaffe entnahm 220 Euro. Mit der Beute flüchtete das Duo in Richtung REWE-Markt.

Einer der Täter ist laut Opfer vermutlich Nordafrikaner. Er war dunkel gekleidet und hatte ein große Sonnebrille auf. Beide Täter hatten Woillmützen auf, wobei der Mann mit der Schusswaffe nur ein Augenloch in den Stoff geschnitten hatte. dl

Artikel vom 5. Januar: Überfall auf Elan-Tankstelle