Rund 120 Anwohner und Unterstützer haben Sonnabend gegen die Verkehrsbelastung auf der Bremer Straße demonstriert. Die rund vier Kilometer lange Strecke wird gern von Lastwagenfahrern als Abkürzung zwischen den Autobahnen genutzt. Die Demonstranten forderten eine Tempoüberwachung, Geschwindigkeitsbegrenzungen und ein Nachtfahrverbot für Lastwagen. Außerdem wollen sie Planspiele im Keim ersticken, die einen Ausbau dieses Teils der Bundesstraße 75 zu einer Autobahntrasse vorsehen. Im Frühjahr soll es eine weitere Aktion geben. dl