Das war nix für die Volleyballerinnen vom VT Aurubis. Vor 1.780 Zuschauern unterlag am Sonnabend das Team von Trainer Helmut von Soosten ihren Gegnerinnen in der Stuttgarter Scharrena. Nach 97 Spielminuten stand es 1:3 (18:25, 25:20, 15:25 und 23:25). Damit musste das Team den Heimweg punktlos antreten. Das Ziel, den Anschluss an das Tabellenmittelfeld der 1. Volleyball-Bundesliga zu halten, wurde verfehlt. Das Team liegt nach neun Spielen mit 2 Punkten hinter dem Köpenicker SC Berlin (5 Punkte) auf dem letzten Tabellenplatz.

Auch VT aurubis II kassierte eine deutliche 0:3 Niederlage beim VfL Oythe. dl