Blitzeinbruch in den Edeka-Markt am Veringhof.

Mit einem Gullideckel warfen zwei Männer eine Scheibe ein. Dann stiegen sie in den Supermarkt ein und klauten rund 50 Stangen Zigaretten.

Anwohner alarmierten die Polizei. Als diese eintraf, waren die Täter bereits geflüchtet. Einen Mann konnte die Polizei dennoch festnehmen. Marius D. hatte sich bei dem Einbruch verletzt und war später von der Straße An der Hafenbahn per Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht worden.

So kamen Polizisten auf die Spur des Mannes, der noch in der Klinik festgenommen wurde. Aufzeichnungen einer Überwachungskamera, die den Einbruch festhielt, erhärteten den Verdacht gegen den Mann. Außerdem konnten am Tatort Blutspuren gesichert werden. dl