Um den Hochwasserschutz der Elbinsel weiterhin zu gewährleisten, ersetzt die Hamburg Port Authority (HPA) die Ernst-August-Schleuse durch einen Neubau. Die Baukosten belaufen sich auf rund 23,5 Millionen Euro. Im Jahr 2011 soll die neue Schleuse fertig sein. Erst dann wird die Alt-Schleuse teilweise abgebrochen und die Kammer verfüllt. (zv)