Die Polizei fahndet nach zwei Männern, die den Netto-Markt überfallen haben und mit rund 550 Euro Beute unerkannt flüchteten.

Der Überfall passierte Mittwochabend gegen 21.57 Uhr. Die Täter betraten den Supermarkt und gingen direkt in den Kassenbereich. Hier hatte eine Angestellte (22) gerade die Kasse zum Abkassieren einer Kundin geöffnet.

Diesen Moment nutzten die Täter, hielten der 22-Jährigen Schusswaffen vor und forderten Bargeld. Einer der Täter griff sofort in die Kassenlade und raubte mehrere Geldscheine sowie Münzgeld. Anschließend flüchteten beide Männer aus dem Geschäft.

Eine Sofortfahndung mit sechs Funkstreifenwagen führte nicht zur Festnahme der Räuber. Sie können wie folgt beschrieben werden:

1.
-       vermutlich Südländer
-       20 bis 30 Jahre alt
-       175 bis 185 cm groß, schlanke Figur
-       Dreitagebart

2.
-       vermutlich Südländer
-       20 bis 30 Jahre alt
-       180 bis 190 cm groß, schlanke Figur
-       Dreitagebart

Beide Täter waren mit dunklen Kapuzenpullovern (zum Teil mit weißen Streifen) und dunklen Jogginghosen bekleidet, mit blauen Tüchern maskiert und mit schwarzen Pistolen bewaffnet.

Das Raubdezernat ermittelt. Hinweise zu den Tätern nimmt die Verbindungsstelle des LKA unter Telefon 4286-56789entgegen. dl