Nach einem Überfall auf einen 61 Jahre alten Mann, der an der Eißendorfer Straße mit einem Faustschlag niedergestreckt wurde, hat die Polizei zwei Jugendliche und einen Mann festgenommen.

Wer den Schlag ausführte, durch den der Mann rückwärts gegen einen Metallzaun fiel, ist noch unklar.

Mustafa A. (15), Bewohner der Jugendunterkunft an der Feuerbergstraße, Can G. (17) und Boris T. (18) beschuldigen sich gegenseitig.

Die Beute, eine Geldbörse, konnte nicht gefunden werden.

Das Opfer kam mit einer Kopfverletzung ins Krankenhaus. dl