Ein angeblicher „Wasserwerker“ hat an der Fährstraße eine 84 Jahre alte Frau bestohlen. Der Täter agierte besonders dreist. Er klingelte an der Tür und drängte die Frau, als sie öffnete, sofort zur Seite um ohne weiter zu fragen in die Wohnung zu kommen.

Dort drehte er die Wasserhähne auf und behauptete die Abwasserleitung überprüfen zu müssen. Der Mieterin befahl er die Spüle auszuräumen. Die Frau kam den nach. Der Dieb verließ mehrfach die Küche und ging in andere Räume.

Nachdem der Mann die Wohnung verlassen hatte, stellte die Rentnerin fest, dass ihr eine Goldkette und drei Goldringe gestohlen worden waren.

Die Polizei sucht jetzt Zeugen zu der Tat, die sich am vergangenen Freitag gegen 17.15 Uhr ereignete. Der Täter ist etwa 25 Jahre alt und Südländer. Er hat schwarze, kurz rasierte Haare. dl