Die Sparkasse Harburg-Buxtehude baut ihr Leistungsspektrum rund um die Immobilie weiter auszubauen. „Immobilien-Garantieversicherung“, heißt das neue Produkt, das in Zusammenarbeit mit der Versicherungsgruppe Hannover (VGH) und der DEKRA Industrial GmbH entwickelt worden ist. Die Garantieversicherung kann beim Hauskauf abgeschlossen werden und schützt frisch gebackene Eigenheimbesitzer fünf Jahre lang vor den finanziellen Folgen versteckter Bauschäden. „Im schlimmsten Fall können solche Mängel die Finanzierung gefährden und den Traum vom Eigenheim zunichte machen“, sagt Michael Hager, Leiter der S-Immobilien bei der Sparkasse Harburg-Buxtehude.

Undichte Kellerwände, Holzbock im Dachstuhl oder etwaige Fehler in der Statik lassen sich manchmal selbst auf den zweiten Blick nicht erkennen. Deshalb bietet die Immobilien-Garantieversicherung doppelte Sicherheit. Ein DEKRA-Sachverständiger besichtigt das Objekt der Begierde vor dem Kauf und erstellt einen ausführlichen Prüfbericht. So weiß der Käufer vorher, ob sich sein Traumhaus in gutem Zustand befindet. Gleichzeitig sind auch Schäden abgesichert, die vom Sachverständigen nicht entdeckt worden sind, die zum Zeitpunkt des Eigentumsübergangs aber bereits vorlagen.

Auch Hausverkäufer können vom innovativen Produkt profitieren und die Verkaufschancen steigern, denn sie verkaufen ihre Immobilie praktisch mit Garantie. Die Sparkasse Harburg-Buxtehude bietet die Immobilien-Garantieversicherung für alle Ein- und Zweifamilienhäuser ab Baujahr 1950 an, die mindestens fünf Jahre alt sind. dl