Mit dem Totalschaden beider Fahrzeuge und drei Verletzten endete am Sonntagabend ein Verkehrsunfall auf der Kirchdorfer Straße. Beim Abbiegen hatte Passat-Fahrer Mirsat H. (30) einen Audi übersehen. Dessen Fahrer Ali Y. (18) dürfte laut Spurenlage und Zeugenaussagen deutlich zu schnell unterwegs gewesen sein.

Die Wucht des Zusammenpralls war so groß, das der Audi gegen ein Flutschutztor schleuderte und es aus der Verankerung riss. Der Passat Fahrer und seine beiden 16 und 17 Jahre alten Mitfahrer erlitten bei dem Unfall leichte Verletzungen.

Ali Y. blieb unverletzt. Ihm stand dafür eine unangenehme Begegnung bevor. Er war nicht Besitzer des Audis und muss dem Halter den Totalschaden erklären. dl