Milieufahnder haben eine 31 Jahre alte Frau festgenommen, der Zuhälterei und Menschenhandel vorgeworfen wird. Bilyana K. hatte bereits mehrere Jahre selbst als Prostituierte gearbeitet. Mittlerweile schickte die Bulgarin selbst Frauen auf den Strich. Die aus dem Heimatland der Täterin stammenden Prostituierten mussten in St. Georg anschaffen gehen. Dabei beutete sie die Frauen wirtschaftlich aus, überwachte sie bei der Prostitutionsausübung und bestimmte Ort, Zeit und Ausmaß“, sagt Hauptkommissar Andreas Schöpflin. Auch zu sogenannten Standgelderpressungen und Misshandlungen der für sie arbeitenden Prostituierten, die 18 bis22 Jahre alt sind, soll es gekommen sein. Unterstützt wurde die Zuhälterin dabei von ihrem Lebensgefährten Galin H. (46). Auch er wurde verhaftet. In der Wohnung des Pärchens in der Straße Am Gleise stellte die Polizei Unterlagen sicher. zv