'Schölers leest platt', heißt es am Dienstag, den 14. Mai 2013 (17:30 Uhr), wenn sich die Schüler aus dem Landkreis am Kiekeberg zum Kreisentscheid des plattdeutschen Lesewettbewerbs treffen. Alle zwei Jahre "büffeln" Schülerinnen und Schüler aus dem Landkreis Platt nach Stundenplan und präsentieren das Ergebnis dann beim Lesewettbewerb. Ab der 3. Klasse werden ihre Leistungen gestaffelt in sechs Altersklassen bis hin zur Oberstufe von einer fachkundigen Jury bewertet. Die besten von ihnen qualifizieren sich für den Bezirksentscheid. Der Lesewettbewerb erfreut sich bei den Schulen im Landkreis inzwischen hoher Beliebtheit. Aufgabe ist es, eine Geschichte möglichst flüssig vorzutragen. Dabei werden Betonung, Aussprache und Textschwierigkeit von der Jury bewertet.

Die Sieger präsentieren dann am Meynschen Hof am Kiekeberg ihre Geschichten vor einem großen Publikum. Der Lesewettbewerb zur Pflege der plattdeutschen wird von der Sparkasse Harburg-Buxtehude in Zusammenarbeit mit Niedersächischen Sparkassenstiftung und der Schulbehörde ausgetragen.

Kostenlose Eintrittskarten für die Veranstaltung gibt es unter der Sparkassen-Service-Nummer unter 040/ 76691-9975  oder direkt im Freilichtmuseum unter 040/ 790 17 625. (pw)