Sven Klement (36) und Christian Rindt (34) von der FF Harburg sind auf der  Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehren Hamburgs für ihre Arbeit bei der Jugendfeuerwehr Hamburg ausgezeichnet worden.   Seit 1993 erstellen beide die Zeitschrift MARTINSHORN und können bis heute über 60 Ausgaben vorbringen. Darüber hinaus waren ihre Wochenendseminare legendär wo mit Jugendlichen an einem Wochenende eine neue Ausgabe aus den Boden gestampft wurde oder eine neue Liebesgeschichte in einer Foto-(Love)-Story entstand. Auch das eine Redaktion auf Reisen gehen kann, haben sie bewiesen und brachten auf  Zeltlager die Lagerzeitung MARTINSHORN-on Tour heraus.
Was zwei Jugendliche damals im Alter von 16 und 14 Jahren starteten wurde heute als vorbildliche Arbeit in der Jugendfeuerwehr Hamburg gewürdigt. Sven erhielt die Ehrennadel in Silber des Deutschen Feuerwehrverbandes und Christian das Ehrenkreuz in Bronze. dl