Am Tag nach der „Langen Nacht der Museen in Hamburg, an dem sich das Museum Elbinsel Wilhelmsburg unter dem Motto „Von der Reetdachkate zum Algenhaus“ beteiligt, findet dort der „Buchmarkt der Autoren“ statt.

Von 11 bis 17 Uhr präsentieren Schriftstellerinnen und Schriftsteller, auch aus der Region, ihre Werke beim „Buchmarkt der Autoren“. Es wird 30 halbstündliche Kurz-Lesungen in drei unterschiedlichen Räumen auf allen Etagen vom Gewölbekeller von 1620 bis in die Bauernküche des Museums geben. Die Lesungen beginnen um 11 Uhr und werden ab 14 Uhr wiederholt, so dass Besucher die Gelegenheit haben werden, keinen Schriftsteller zu versäumen.

Auf dem „Buchmarkt der Autoren“ sollen sich die literaturinteressierten Besucher auch darüber informieren können, wie jemand zum Schreiben gekommen ist, wie die Herangehensweise aussieht, z. B. können auch Fragen gestellt werden, wie recherchiert ein Schriftsteller, wie und womit schreibt man oder auch, wie wird ein Verlag gefunden etc..