Das ließ sich sehen. Rund 400 Zuschauer kamen auf die Jahnhöhe, um sich das schon traditionelle Halloween-Game der Footballer der Harburger Turnerbundes (HTB) anzusehen. Die Ravens traten in diesem Jahr gegen die Blue Devils an. Verdient gewannen die das Spiel mit 7:29. Die Niederlage der Harburger war zwar nicht schön. Die Laune ließen sich die Fans dadurch nicht vermiesen. Immerhin ist es eine Charity-Veranstaltung. Ein teil der Einnahmen geht an das Löwenhaus. Nebenbei bekamen die Zuschauer eine tolle Show auf und neben dem Spielfeld geboten. Am Spielfeldrand war eine Cateringmeile organisiert, auf der man sich mit warmen Getränken und Essen versorgen konnte. Verschiedene Showakts vor dem Spiel und während der Halbzeitpause rundeten das Programm ab. dl