Kurz nach dem meteorologischen Frühlingsanfang kann man sich nun im Museum Elbinsel Wilhelmsburg auf das Osterfest vorbereiten. Der traditionelle Ostermarkt findet am Sonntag, den 10. März von 11 bis 17 Uhr statt. Das Museum wird in allen Räumen österliche Vorfreude verbreiten. Kunsthandwerker aus Nah und Fern bieten ihre österlichen Gewerke wie Patchwork arbeiten aus Krawatten, Kerzen, Gestecke, bemalte Eier und Schachteln, handgefertigte Seifen, Arbeiten in Serviettentechnik, gedrechselte Holzarbeiten und vieles mehr an. Dabei sind auch Arbeiten in Maschinenstickerei, die auch nach Wunsch angefertigt werden können. Handgenähte Puppenkleider sowie Mineralien runden das vielfältige Angebot, welches nun  auch um Holzspielzeug erweitert wird, ab. Um die alte Tradition, Ostergrüße per Karte zu verschicken, wieder aufleben zu lassen, werden entsprechende Karten angeboten. Viele der österlichen Dekorationen sind käuflich zu erwerben. Das besondere auch an diesem Markt wird es wieder sein, dass dafür alle Ausstellungsräume des Museums zur Verfügung stehen und die Aussteller ihre Waren zum Teil auch in den Ausstellungsgegenständen wie Kutsche, Schlitten und Boot präsentieren können.

Im Café Eléonore werden frisch gebrühter Kaffee, andere Getränke und der „berühmte“ selbst gebackene Kuchen und anderes angeboten.dl