Offenbar aus Wut hat ein 28 Jahre alter Mann in einem Männerwohnheim am Petershofweg die Tür des Zimmers seines Mitbewohners (44) angezündet. Beide Männer hatten Samstagabend gestritten. Kurz darauf brannte die Tür des 44-Jährigen. Der Mann rette sich durch das Fenster. Er erlitt eine Rauchvergiftung. Der 28-Jährige war zunächst geflohen. Er kam später zurück. Polizisten überraschten ihn, nachdem er die versiegelte Tür des Brandzimmers aufgebrochen hatte. In seiner Vernehmung bestritt der Mann die Tat. Er kam vor den Haftrichter. (zv)