Mehrere Jugendliche haben an der Hohen Straße zwei 13-Jährige überfallen und beraubt. Dabei erbeuteten sie ein iPhone, einen iPod und zwölf Euro.

Die beiden Kinder hatten am Mittwochabend gegen 18 Uhr auf einer Bank an der Fußgängerbrücke über die Hohe Straße gesessen, als die Täter auftauchten.

Die Jugendlichen sprachen die beiden Jungen an. Dann zog einer der Täter einen Teleskopschlagstock. Ein Komplize zückte ein Messer. Die Räuber forderten die Kinder auf, die Taschen zu leeren. Einer der Jungen kam der Aufforderung nach. Ihm wurden das iPhone und die zwölf Euro abgenommen. Der zweite 13-Jährige versuchte zu fliehen. Die Täter holten ihn ein und schlugen ihn. Dann raubten sie dem Kind ein iPod. Die Räuber flüchteten mit der Beute.

Bei den Tätern soll es sich um fünf oder sechs Südländer gehandelt haben. Alle waren dunkel gekleidet. Ihr Alter wird auf 16 bis 17 Jahre geschätzt