Die Deutsche Bahn AG setzt die Erneuerung des Empfangsgebäudes Wilhelmsburg weiter fort. Deshalb werden in der Zeit von Sonnabend, 15. September, etwa 0.20 Uhr, bis Sonntag, 16. September, Betriebsschluss, die Gleise zwischen den Stationen Hammerbrook und Harburg gesperrt.

Es kommt in diesem Zeitraum zu folgenden Fahrplanabweichungen im S-Bahnverkehr: Die Züge der Linie S 3 und S 31 werden zwischen Hammerbrook und Harburg durch Busse ersetzt. Die Busse halten unterwegs jeweils in Hammerbrook, Veddel und Wilhelmsburg.

Die Züge der Linie S 3 fahren nur zwischen Pinneberg und Hammerbrook sowie zwischen Harburg und Stade.

Die Züge der Linie S 31 verkehren nur zwischen Altona und Berliner Tor. Durch die Fahrplanabweichungen verlängern sich die Fahrzeiten um mindestens 20 Minuten. dl