In einem Zimmer in seiner Wohnung an der Baererstraße hat ein 46-Jähriger professionell Hanf angebaut.

Polizisten stellten 27 Pflanzen sicher, die bis zu 1,3 Meter groß waren. Außerdem nahmen die Beamten Spezialequipment, wie Lampen oder Utensilien zur Bewässerung mit.

Weil der Hanf-Züchter offenbar mit überraschenden Besuch gerechnet hatte, war die Anlage gut getarnt. Er hatte sie in einem Zimmer aufgebaut, das durch eine Zwischenwand abgetrennt war und nur durch einen präparierten Schrank betreten werden konnte.

Vor der Durchsuchung der Wohnung hatten Fahnder zwei Männer abgefangen, die kurz zuvor dort 25 Gramm Marihuana abgeholt hatten. zv