Drei Fahrgäste, darunter ein vier Monate altes Baby, sind am späten Dienstagabend bei einem Busunfall auf der Winsener Straße verletzt worden. Eine Lastwagenfahrerin (35) hatte beim Fahrstreifenwechsel den Linienbus übersehen. Es kam zum Zusammenstoß. Der Busfahrer machte eine Vollbremsung. Die Fahrgäste stürzten. Das Baby kam mit Verdacht auf eine Gehirnerschütterung ins Krankenhaus. Zwei 19 und 48 Jahre alte Fahrgäste mussten ebenfalls in einer Klinik behandelt werden. Sie konnten nach ambulanter Behandlung entlassen werden. (zv)