Am ersten Oktober-Wochenende steigt im Harburger Reitverein e.V. der große sportliche Reiter-Höhepunkt des Herbstes: Auf seinem Turniergelände und in der großen Reithalle in Ehestorf veranstaltet der 1925 gegründete Verein eine spannende und sehr vielseitige Breitensportveranstaltung mit WBO-Wettbewerben für junge Ponyreiter bis hin zu speziellen Pferdeprüfungen für Senioren. Dabei bringen dann zwischen Dressur- und Stilspringprüfungen  Kl. E andere Wettbewerbe wie Führzügelklasse, Kostümspringen oder das Jump-and-Ride-Rennen viel Farbe und Spaß in die beiden Veranstaltungstage (Beginn Samstag, 3.10. und Sonntag, 4.10., jeweils 10.oo Uhr, der Eintritt ist frei). Da ist bei den Kleinen starker Feuereifer gefragt, bei den Großen viel Beifall angesagt.
Am Sonntag steigt dann parallel zum Turnier ein zusätzlicher Höhepunkt auf dem Gelände des Harburger Reitvereins: Der „Tag der offenen Tür“ bietet Kindern wie ihren Eltern, Omis und Opis einen wunderbaren Ein- und Überblick in den Weg zum Reitsport. Da zeigt ein Hufschmied das Beschlagen eines Pferdes. Mädchen führen das Reiten im Damensattel vor. Kinder beweisen beim Voltigieren, wie leicht man Körperbeherrschung und Kunstreiten auf dem Rücken eines lieben Pferdes lernen kann. Reitlehrer erklären auf Ponys den Nachwuchsreitern, wie man schnell zu einem „Großen“ wird. HRV-Jugendwartin Sarah Bröker: „Und damit der Spaß nicht zu kurz kommt, haben wir auch noch Geschicklichkeitsprüfungen, Schminktische, einen Flohmarkt und andere Überraschungen vorbereitet“. Spannung und Unterhaltung sind also garantiert am ersten Oktober-Wochenende im Harburger Reitverein. (pr)