Das Urteil gegen Jessica R. (21), deren Tochter Lara Mia im Alter von neun Monaten völlig abgemagert in Wilhelmsburg starb, ist rechtskräftig.

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat eine Revision als unbegründet verworfen. Die 21-Jährige war vom Landgericht Hamburg zu drei Jahren Jugendstrafe wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung verurteilt worden.

Das Urteil fiel unter anderem milde aus, weil nicht mehr genau festgestellt werden konnte, woran das Kleinkind genau starb. zv