Im ehemaligen Kubi-Center, einem leer stehenden Gebäude am Veringkanal in Wilhelmsburg, ist die Ausstellung Zeichen von Respekt auf 2.000 Quadratmetern zu sehen. Sie zeigt internationale Kunst mit Projekten aus Schul- und Stadtteilkultur. Die Ausstellung bildet einen zentralen Baustein des diesjährigen Elbinsel Sommers 09. Gemeinsam mit den Kuratorinnen des Elbinsel Sommers, Ute Vorkoeper und Andrea Knobloch, haben die Senatorin für Kultur, Sport und Medien, Prof. Dr. Karin von Welck, und Uli Hellweg, Geschäftsführer der IBA Hamburg, die Ausstellung besucht. „Der Dialog von internationaler Kunst und Stadtteilkultur gelingt in dieser sehr sehenswerten Ausstellung in den Wilhelmsburger Veringhöfen auf beeindruckende Art und Weise. Die jungen Künstler aus den Schulen und dem Stadtteil präsentieren sich ebenso selbstbewusst wie die internationalen Künstler“, sagt von Welck. „Alle Arbeiten zeigen eine sehr berührende Auseinandersetzung  mit dem Leben in der interkulturellen Gesellschaft." (dl)