Zwei Männer haben in der Nacht zum Donnerstag einen Pizzaboten von Smileys mit einer fingierten Bestellung in eine Falle gelockt. Der 43-Jährige wurde zum Vereinsheim der TuS Harburg an der Straße Am Radeland bestellt.

Als er dort aus seinem Wagen ausstieg, sah er sich zwei mit schwarzen Pelzmützen maskierten und mit einer Pistole und einem Elektroschocker bewaffneten Männern gegenüber. Einer der Täter trat dem Pizzaboten gleich in den Bauch. Dann raubten die Täter ihm 170 Euro und zwei Handys.

Die Räuber, bei denen es sich um Osteuropäer handeln soll, flüchteten in einem roten VW Golf 3 mit Hamburger Kennzeichen. Auffällig: An dem Wagen dürfte der Auspuff defekt sein. dl