Stromkunden von Vattenfall müssen ab Neujahr tiefer in die Tasche greifen. Der Strompreis wird erhöht. Die Kilowattstunde für Privathaushalte kostet dann 23,92 Cent. Bislang sind es 22,29 Cent.

"Ab 1. Januar 2012 gelten neue Strompreise für Privat- und Gewerbekunden von Vattenfall in Hamburg. Einem typischen Hamburger Haushalt mit einem durchschnittlichen Jahresstromverbrauch von 2.500 Kilowattstunden entstehen deshalb im Grundversorgungstarif „Hamburg Basis Privatstrom“ Mehrkosten von 3,40 Euro pro Monat. In der Grundversorgung zahlen somit Privatkunden 6,46 Prozent mehr für ihren Strom, Gewerbekunden 6,31 Prozent. Der monatliche Grundpreis bleibt jeweils stabil", heißt es von Vattenfall.

Laut Vattenfall sind die steigenden Kosten für die Nutzung der Netze und die Beschaffung von Strom sowie die anhaltend hohen Ausgaben für die Förderung erneuerbarer Energien in Form einer gesetzlichen Umlage (Erneuerbare-Energien-Gesetz, EEG) die wesentlichen Gründe für die Strompreisanpassung. dl