Nach einem Einbruchsversuch in einen Kiosk an der Wilstorfer Straße haben in der Nacht zum Donnerstag Polizisten einen 34 Jahre alten Polen festgenommen. Anwohner hatten Scheibenklirren gehört und die Polizei gerufen. Als die Beamten eintrafen fanden sie nur eine zerstörte Fensterscheibe vor. Der Täter war offenbar ohne Beute geflüchtet.

Den Mann stellten die Beamten auf einem nahen Kinderspielplatz. Der betrunkene Täter hatte sich beim Einschlagen der Scheibe die Hand aufgeschnitten. Er kam vor seiner Vernehmung ins Krankenhaus.

Später musste die Polizei den 34-Jährigen mangels Haftgründen auf freien Fuß setzen. zv