Bei einer Messerstecherei im Vogelhüttendeich sind am Mittwochabend zwei Männer durch Messerstiche verletzt worden. Zunächst waren Michael W. (36) und Bernd I. im Bus in aneinander geraten. Der Streit ging nach dem Aussteigen weiter. Der 36-Jährige zückte ein Messer. Sein Kontrahent griff sich eine Eisenstange von einem Baugerüst. In die Auseinandersetzug griff Benjamin S. (26) ein, der den Streit von einem Kiosk aus beobachtet hatte. Auch er zückte ein Messer. Am Ende erlitt Michael W. Schnittverletzungen am Rücken. Benjamin S.liegt mit Stichverletzungen in der Brust im Krankenhaus. Bernd I. kam mit leichten Blessuren davon. Er wurde von der Polizei in seiner Wohnung festgenommen.

Worum es bei dem Streit ging, konnte die Kripo bislang nicht herausfinden. Niemand wurde bei der Auseinandersetzung lebensgefährlich verletzt. Gegen die Männer wird jetzt wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. zv