Unmaskiert und mit einer Schusswaffe bewaffnet stürmte Sonntagabend gegen 18.45 Uhr ein Mann in die Aral an der Peutestraße. Er bedrohte die Kassiererin (50), drückte ihr eine Plastiktüte in die Hand. Die Frau stopfte 120 Euro in die Tüte. Der Täter griff sich die Beute und flüchtete. Der Mann entkam trotz Sofortfahndung.

Der Räuber wird als 20 bis 30 Jahre alter, knapp 1,75 Meter großer Südländer beschrieben. Zur Tatzeit trug er einen Dreitagebart, schwarze Wollmütze , olivgrüner Parker, olivgrüne Hose, dunkle Schuhe und schwarze Fingerhandschuhe. Hinweise nimmt das Raubdezernat unter Telefon 4286-56789 entgegen. zv