Nach Geschäftsschluss sind am Samstagabend an der Cuxhavener Straße zwei Angestellte des Aldi-Marktes beim Verlassen des Ladens abgepasst worden. Die Mitarbeiterin (40) und ihr Kollege (36) sahen sich zwei maskierten und mit Pistolen bewaffneten Männern gegenüber.

Die drängten die Angestellten zurück in den Supermarkt. Sie fesselten die Frau und zwangen den Mann zum Öffnen des Tresors. Laut Polizei erbeutete das Duo 1000 Euro Münzgeld. Die Räuber fesselten auch den Mann und flüchteten. Die beiden Mitarbeiter befreiten sich selbst und riefen die Polizei.

Laut den Opfern handelte es sich bei den Räubern vermutlich um Osteuropäer. Beide sind 20 bis 30 Jahre alt.