Blöder geht es kaum noch. Nach einem Metalldiebstahl auf dem Bahngelände an der Straße Am Vorderkampf haben Polizisten einen 26-Jährigen festgenommen. Er war in den vergangenen Tagen mehrfach mit einem Komplizen dort gewesen. Diesmal hatte er sich der Beute entledigt, als ihn Polizisten antrafen. Doch er wurde von einer Zeugin identifiziert.

Blöd für Täter Adrian G.: Er konnte sich nicht ausweisen. So fuhr die Polizei mit ihm zu seiner Wohnung ganz in der Nähe. Dort bekamen die Beamten nicht nur den Ausweis des 26-Jährigen zu Gesicht, sondern genau solche Kabel, wie sie in den vergangenen Tagen vom Bahngelände gestohlen wurde. Außerdem entdeckten die Polizisten noch eine kleine Marihuana-Plantage in der Wohnung des Mannes. Er wird sich jetzt wegen diverser Delikte verantworten müssen. Für einen Haftbefehl reichte es nicht. zv