Spieleentwickler InnoGames mit Sitz im Channel übernimmt Ticking Bomb Games (TBG). Die Firma, die sich auf die Entwicklung von Browser- und Onlinespielen spezialisiert hat, wurde im April 2008 von Ralf Adam, Tobias Severin, Marco Schultz und der Gameforge AG gegründet.

InnoGames hat jetzt die Mehrheitsanteile des Unternehmens, das mit seinem 25 Mitarbeitern in St. Georg sitzt, gekauft. „Für uns bietet die Zusammenarbeit eine hervorragende Ergänzung der hauseigenen Stärken, gerade in der Gestaltung von 3D-Browsergames. Der Erwerb der Mehrheitsanteile an dem Studio ist daher für uns ein sehr wichtiger Schritt in der Unternehmensentwicklung“, erklärte InnoGames-Geschäftsführer Eike Klindworth.

Zukünftig wird Ticking Bomb Games ausschließlich für InnoGames Spiele entwickeln. zv

 

http://www.ticking-bomb-games.de/