Die Berliner Agentur Aperto wird den neuen Internetauftritt der Technischen Universität umsetzen.

Studierende und Wissenschaftler, aber auch Studieninteressierte sollen durch ein zeitgemäßes Erscheinungsbild noch besser erreicht werden. "Wir freuen uns sehr, dass wir mit der TU Hamburg-Harburg eine weitere namhafte Hochschule als Kunden gewinnen konnten", sagt Martin Reiher, Projektmanager Hochschulmarketing bei Aperto.

"Besonders gefällt uns, dass sich die Hochschule mit einem innovativen Design bewusst von anderen Hochschulen absetzen will." Die Agentur betreut neben der Kampagne der 44 ostdeutschen Hochschulen "Studieren in Fernost" bereits die Exzellenz-Universität RWTH Aachen und die Universität Potsdam. dl